Aktuelles

Hier erscheinen in regelmäßigen Abständen die neuesten Nachrichten rund um den Club!

Nina Hölzenbein erreichte bei der Deutschen Meisterschaft Mädchen AK 14/16 den zweiten Platz.

Spannend ging es bei der dt. Golfmeisterschaft der Altersklasse AK 16 im Golfresort Weimarer Land zu. Selbst am letzten Tag schien noch alles möglich, wobei der Weg nach ganz vorne etwas schwer zu sein schien.

Am ersten Tag mit einer soliden 73er Runde gestartet, die aber nicht ausreichte, um an die gute Leistung ihrer Konkurrentin Fischer zu kommen, die direkt ein Ausrufezeichen mit einer 69er Runde setzte.

Am zweiten Tag spielte Nina gelöst und locker auf und konterte das Ergebnis mit der besten Tagesrunde von
69 Schlägen. Eine solide Runde am dritten Tag sollte doch für eine vordere Platzierung ausreichend sein, oder?

Es wurde spannend, denn eine 68er Runde wurde gespielt und somit geriet der zweite Platz noch einmal in Gefahr.

Die Spitzenreiterin ließ nichts mehr "anbrennen" und erreichte mit einer 70er Runde ein tolles Gesamtergebnis von 209 Schlägen. Verdienter Lohn für sehr gutes Golf an drei Tagen.

Geteilter zweiter Platz oder doch Dritte? Die Frage wurde auf den zwei letzten Löchern entschieden und mit einem Schlag Vorsprung erspielte sich Nina mit einer 72er Runde den zweiten Paltz vor der Tagesbesten Martin , welche ein 68er Runde hinlegte. Gesamtanzahl unglaubliche 214 Schlägen!


Großartig und eine tolle Entwicklung der jungen Golferin, seit sie die Leidenschaft zum Golfspiel im Golfclub Cochem entdeckte. Inspirierend und ein Vorbild für unsere Golfjugend!

Glückwunsch Nina, Du kannst stolz auf Dich sein!

Finalturnier der After Work Turnierserie ECCO 2022.

Das Turnierjahr 2022 biegt auf die Ziellinie ein und bietet nur noch wenige Turnier-Highlights in den kommenden Wochen. Eines dieser Highlights war das Finalturnier der After Work Turnierserie am 24. September.

Ein Neun Loch Turnier auf dem Mosel Course, Bahn 1-9. Unter den acht Teilnehmenden sollte nun der Champion der Sieger ausgespielt werden.
Wer von den vier Damen, Karin Jünger, Gaby Strehle, Heinke Fuchs und Adriane Köster sollte zum Abschluss die Trophäe erhalten?
Wer von den vier Herren, Hans Hammes, Oskar Pötz, Markus Jünger und Dieter Franke würde der Final Master sein?

Es durfte spekuliert werden, aber wie so oft, es sind eben nur Spekulationen, die Wahrheit liegt auf dem Platz, um einen Satz zu bemühen, der unter Fußballfreunden sofort für fünf €uro in das Phrasenschwein gereicht hätte.

Eine HCP-Verbesserung musste schon herhalten, wenn man vorne dabei sein wollte. Sehr gute Bedingungen und gelöste Stimmung in den Flights sorgten für spannungsreiches und gutes Golf. Die Form stimmte und zum Schluss konnten die Titel vergeben werden.

Platz 1 bei den Damen und Gesamtsiegerin: Heinke Fuchs mit einer Verbesserung ihres Hcp (20 Nettopunkte). Glückwunsch, liebe Heinke, für den guten Saisonabschluss. Die Titelverteidigung steht somit im nächsten Jahr an.

Platz 1 bei den Herren und zweiter Sieger wurde Markus Jünger, der lediglich bei einer Bahn etwas schwächelte und den Gesamtsieg noch aus der Hand gab. Die Verbesserung des HCPs aber erfolgreich absolviert. (19 Nettopunkte). Glückwunsch, lieber Markus, für die exzellente Runde und den erfolgreichen Abschluss der Serie.

In lockerer Runde wurde nahe an den Ehrentafeln der Clubmeisterinnen und Clubmeister noch "ausgiebig" gefeiert und mancher Blick der anwesenden Finalistinnen und Finalisten ließe sich so deuten: Nächstes Jahr stehe ich auch darauf!

Das Foto zeigt die Teilnehmenden, es fehlt Adriane Köster. Von Links: Karin, Gaby, Heinke, Hans, Oskar, Markus, Dieter

Unser Dank geht an alle Teilnehmenden dieser schönen After Work Runde
und ganz besonders an den Sponsor ECCO!

Der Lions Cup Mayen hatte, wie schon so häufig in den letzten Jahren, als Gastgeber interessierte und engagierte Golferinnen und Golfer auf die Anlage des Golfclubs Cochem/Mosel e.V. eingeladen.

Stürmische Verhältnisse erwarteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Tag, doch blieb der angesagte Regen aus. Dieser hatte ja doch schon im Vorfeld seine Arbeit getan:  er ließ das Grün wieder sprießen und verwandelte die trockenen Bahnen in grüne Fairways.

Somit waren die Bedingungen für ein erfolgreiches Spiel vorhanden, und die Ergebnisse sollten dies auch widerspiegeln. Auch die Rundenverpflegung trug sicherlich dazu bei, denn nach Kölsch und guter Bratwurst wurden die nächsten Bahnen in Angriff genommen und auch bestens gemeistert!

Bei den Damen gewann der Golf-Shooting-Star 2022 Nina Hölzenbein souverän mit sehr guten 35 Bruttopunkten. Bei den Herren konnte sich mal wieder Markus Werking mit 25 Bruttopunkten durchsetzen. Glückwünsche an die Siegerin und Sieger, sowie ein großes Dankeschön an alle Teilnehmenden.

Viel wichtiger als Brutto- oder Nettopunkte aber ist die Tatsache, dass es ein Charity Turnier war und ein hoher dreistelliger Betrag an den Lions Club überreicht werden konnte.

So helfen unsere Golfspielerinnen und Golfspieler mit ihrer Leidenschaft, anderen Menschen Not zu lindern und ihnen die Freude zu bereiten, welche unsere Golferinnen und Golfer bei ihrem Sport haben.

Jede Menge Golf Interessierte haben im Rahmen dieses Charity Turniers die ersten Erfahrungen im Golfspiel sammeln können. Unter Anleitung unseres Managers und Golftrainers Jannik wurde ein Schnupperkurs durchgeführt und mit Erstaunen und unter Jubel der Beteiligten wurden die guten Abschläge auf der Dringe Range bejubelt und beklatscht.

Aller Anfang ist schwer, aber jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt. So beginnt die Leidenschaft!

Dem Lions Club Mayen gehört unser Dank und mit der Übergabe des Spendenbetrags wurde auch die Bitte geäußert, auch im nächsten Jahr dieses Traditionsturnier bei uns fortzusetzen.

Der Wettbewerb für Gewinner!

Die gute Jugendarbeit des Golfclubs macht sich bezahlt und trägt Früchte in vielerlei Hinsicht, was sich wieder bei dem Projekt "Abschlag Schule" zeigt. Mit über 100 Kindern ist diese Maßnahme letzte Woche wieder an den Stat gegangen. Und der Erfolg zeigt sich schon nach einem Jahr, denn der diesjährige Clubmeister startete seine Golflaufbahn eben durch dieses Schulprojekt.

Johann Ballmann gewann die Meisterschaft auf dem Eifelcourse (9 Loch) mit 56 Schlägen, knapp gefolgt von Julius Hein (57 Schläge) und Nico Baasch (61 Schläge).

12 Kids bis zum Alter von 11 Jahren waren am Start und wurden selbstverständlich mit einer Medaille belohnt. Alle haben ihr Bestes gegeben und der Spaß stand eindeutig im Vordergrund. Und wie bei den Großen wurde beim abschließenden Essen auch noch mancher Schlag diskutiert. "Da wächst was heran", so die Meinung der verantwortlichen Trainer Felix und Jannik, die jetzt schon wieder den Blick nach vorne gerichtet haben; gilt es doch wöchentlich die 100 wissbegierigen und tempramentvollen Kinder an den Golfsport heranzuführen.

Danke an alle Kinder und deren Eltern!