• Mehr als ein Ausflug!

    Auf Initiative des Captains der AK50 I, Richard Sevenich, konnte das Freundschaftsspiel mit dem Golfclub Bad Münstereifel endlich ausgetragen werden. Wurde der erste Termin noch wegen plötzlichen Schneefalls im April abgesagt, so stand dem Treffen am Samstag nichts mehr im Wege. Neun Spieler der AK 50 traten zu einem Vergleich an, der von Anfang an unter den Aspekten „Freundschaft, Kennenlernen und Spaß am Spiel“ stand. Aber nicht alle hatten Spaß am Spiel, denn der Platz verlangte Präzision und strategisches Geschick, denn die vielen Schräglagen ließen den Ball nicht immer dahin rollen, wo er eigentlich hinsollte. Wer diesen Platz zum ersten Mal spielte, hatte spätestens nach der dritten Bahn verstanden, warum es die vielen Taschen an einem Golfbag gibt. Ersatzbälle waren nötig! So kam es, wie es kommen musste, wenn man fremde Plätze spielt. Die einheimischen Spieler dominierten an diesem Tag eindeutig. In die vordere Phalanx der Bad Münstereifeler Golfer konnte sich nur Richard Sevenich mit einem zweiten Platz in der Brutto Wertung behaupten. Aber nicht nur er gab ein sehr gutes Bild von den „Cochemer Jungs“ ab, sondern die gesamte Truppe. 
    Bei leckerem Kölsch und einem guten Essen wurde die Idee solcher „Wettkämpfe“ sehr gelobt und das Rückspiel schon terminiert.„Vielleicht entsteht ja mehr daraus“ waren die Worte des Präsidenten Tim Tschernay, der wie alle Spieler des GC Bad Münstereifel von dem Auftreten der Cochemer AK 50 begeistert war, sowie die angenehme Atmosphäre in allen Flights lobte. Spiel, Sport und Spaß in angenehmer Runde und auf einem anspruchsvollen Platz!

    Nicht nur die Drei auf dem Foto, Johannes, Erich und Stefan, konnten gut lachen, denn mit dieser Gastfreundlichkeit des GC Bad Münstereifel waren alle sehr zufrieden. Und sicherlich werden demnächst Spieler der jeweiligen Clubs auf beiden Plätzen zu sehen sein, denn das Gute liegt oft so nah!

    Fazit eines gelungenen Ausflugs: Werbung für den GC Cochem/Mosel e.V. und ein weiterer Beweis für die bindende Kraft des (Golf)-Sports. Somit war es mehr als bloß ein Ausflug.